19
Aug

Digitale Pinnwand und Ideengeber: Pinterest auf dem Prüfstand

Im vierten und letzten Teil unserer Social-Media-Reihe schauen wir uns an, wie Pinterest die gute alte Pinnwand in ein soziales Netzwerk überführt hat und zeigen, was die Plattform von Facebook, Instagram und Snapchat unterscheidet.

11
Aug

Kleiner Geist oder großer Bruder? Snapchat auf dem Prüfstand

Der dritte Teil unserer Social-Media-Reihe wird gespenstisch, denn wir befassen uns mit Snapchat, dessen Logo ein kleiner weißer Geist ziert. Derzeit gehört Snapchat zu den beliebtesten Apps der 12- bis 19-jährigen, knapp hinter WhatsApp und noch vor Instagram (JIM Studie 2017) und verfügt über 187 Millionen aktive Nutzer weltweit.

3
Aug

Selfies, Filter, Influencer: Instagram im Überblick

Im zweiten Teil unserer Social-Media-Reihe werfen wir einen Blick auf das derzeit populärste soziale Netzwerk bei 12- bis 19-jährigen: Instagram. Aus der letztjährigen JIM-Studie geht hervor, dass 57% der befragten Jugendlichen Instagram mehrmals wöchentlich nutzen. Damit lag die Plattform noch vor Snapchat und Facebook und nur einen Platz hinter dem Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Für viele Schülerinnen …

27
Jul

Facebook auf dem Prüfstand: Gigant mit Schwächen

Seit der Entwicklung des Web 2.0, das es passiven Web-Konsumenten ermöglichte, nicht nur Inhalte zu konsumieren, sondern diese auch selbst zu produzieren (vom „Consumer“ zum „Prosumer), sind soziale Netzwerke aus dem digitalen Alltag von Schülerinnen und Schülern nicht mehr wegzudenken. Dabei erfüllen sie vielerlei Funktionen: Sie ermöglichen es den Nutzern, mit Freunden und Bekannten aus …

29
Jun

Neuer Bildungs-Podcast: „Wer lernen will, muss hören“

In Zeiten des digitalen Wandels wird kreative Problemlösungskompetenz immer relevanter. Durch sich immer schneller verändernde Umstände wird von immer mehr Berufsgruppen vermehrt erwartet, dass sie sich spontan und kreativ neuen Gegebenheiten in der Berufswelt anpassen können. Schon lange setzt sich Adobe deshalb für mehr Kreativität im Unterricht ein – jetzt auch in Form eines Podcasts. …

8
Jun

Streamen, Schneiden, Integrieren: Artes neue digitale Bildungsplattform

Die steigenden Nutzerzahlen von Netflix, Amazon Prime & Co. sprechen eine klare Sprache: Streaming-Portale erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gerade jüngere Generationen nutzen immer seltener das „klassische“ lineare Fernsehen. Vielmehr wollen sie selbst entscheiden, wann sie welche Filme, Serien und Shows wo und in welcher Sprache sehen. Mit Ausnahme großer Live-Events, wie etwa der kommenden …

4
Apr

Aktenschrank adé: Digitale Schulverwaltung

Mit der Ankündigung der neuen Bundesregierung, den DigitalPakt#D umsetzen zu wollen, ist neue Bewegung ins Thema „Digitale Bildung“ gekommen. Die Infrastrukturmaßnahme hat unter anderem das Ziel, Schulen ans Netz zu bringen – ganz wortwörtlich. Flächendeckende Breitbandinternetverbindungen sind eine Seite der Medaille, doch wie bringt man Schulen nicht nur ans, sondern auch ins Netz?

22
Feb

3 Praxisbeispiele, wie Lehrende kreative Problemlösungskompetenz mit digitalen Tools vermitteln

Viele Lehrende möchten im Schulunterricht mehr Techniken für kreative Problemlösung vermitteln, doch Lehrpläne und der fehlende Zugang zu Tools und Know-how hemmen sie, ergibt eine neue Studie, die Adobe auf der didacta 2018 vorstellt. Doch Lehrende können auch mit einfachen Mitteln digitale und kreative Kompetenzen fördern, zeigt Realschullehrer Eyk Franz auf.

24
Jan

Vielfältig, smart, innovativ? Interaktive Whiteboards in Schulen

Zwei kurze Handbewegungen und das Tafelbild zoomt vom Weltall direkt auf die Umrisse der Bundesrepublik: Dank des interaktiven Whiteboards kein Problem. So wie im Erdkundeunterricht einer Hauptstadtschule hat bereits vielerorts die digitale Tafel ihr analoges Äquivalent abgelöst.

10
Jan

Erleichterung oder Insellösung? Baden-Württembergs neue Bildungscloud

Egal, ob es darum geht, standortunabhängig Dokumente gemeinsam zu bearbeiten, Aufgaben zu terminieren oder E-Mails und Kalender zu synchronisieren – moderne Cloud-Systeme á la Google Drive oder Microsoft One Drive sind längst im (Berufs-)Alltag angekommen. Nur an Schulen, deren Ausgangsvoraussetzungen nahezu perfekt für Cloud-Lösungen sind, scheinen sie noch ein Stück weit Utopie zu sein.

Seite 1 von 6