Eine Grundschule zeigt, wie der digitale Wandel gelingen kann

Eine Grundschule zeigt, wie der digitale Wandel gelingen kann
3
Sep

[Gesponserter Inhalt] In Folge 3 der Podcast-Reihe „born to transform” von Fujitsu haben Moderatorin Carmen Hentschel und Senior Technical Consultant Christian Groß die Schulleiterin Isabella Böhme vor Ort besucht und durften ganz nebenbei nochmal die Schulbank drücken.

Deutschlandweit gibt es an vielen Schulen noch Digitalisierungspotenzial, auch wenn digitale Lernkonzepte durch die Pandemie eine neue Dynamik entwickelt haben. Die von Fujitsu besuchte Grundschule in Attenkirchen hat im vergangenen Jahr große Fortschritte bei der Digitalisierung des Schulalltags gemacht.

Präsenzunterricht, Fernunterricht, Wechselunterricht oder hybrider Unterricht: Die Gestaltung des Unterrichts verändert sich nachhaltig. Lehrkräfte müssen sich auf diese Veränderungen zum Teil sehr schnell einstellen. Neben der Entwicklung geeigneter Unterrichtskonzepte ergeben sich auch neue Fragestellungen, z. B. wie viel Lernzeit insbesondere Grundschüler*innen am Computer verbringen sollten.

Die Herausforderungen für Schüler*innen und Lehrkräfte sind vielfältig

Effektiver digitalgestützter Unterricht erfordert einerseits, dass Schüler*innen und Lehrkräfte über die nötigen Digitalkompetenzen verfügen. Andererseits müssen die notwendigen technischen Voraussetzungen erfüllt werden. Hierbei bedarf es einer ausreichenden Anzahl an PCs, Laptops und Tablets, welche sicher eingerichtet, betrieben und gewartet werden. Vor allem aber braucht es ein Portal, über das der digitale Unterricht stattfinden kann.

Antworten bietet Securon for Schools

Securon for Schools wurde als modulare Plattform entworfen, um vernetztes und interaktives Arbeiten im Schulalltag zu ermöglichen. Gleichzeitig ist die Plattform datenschutzkonform und die Unterrichtsgestaltung kann zeit- und ortsunabhängig erfolgen. Aus einem zentralen Dashboard können Lehrkräfte und Schüler*innen bequem auf Programme, Lernräume und digitale Medien zugreifen.

Dabei ist Securon for Schools mehr als nur eine Lernplattform. Die Lösung ist flexibel an die Anforderungen von Schulen und Schulträgern anpassbar und kann durch zusätzliche Infrastrukturservices und Bereitstellung von Endgeräten und Servern vor Ort ergänzt werden. Mit dieser Unterstützung werden Lehrkräfte von administrativen Aufgaben entlastet und können sich so auf ihre Kernaufgaben konzentrieren.

Auf dem Weg zum „hybriden Klassenzimmer“

Der Podcast bietet konkrete Einblicke, wie die Grundschule Attenkirchen das letzte Jahr und den Spagat zwischen Präsenzunterricht, Wechselunterricht und Homeschooling gemeistert hat. Schulleiterin Isabella Böhme und Senior Technical Consultant Christian Groß berichten beim Gang durch das Schulgebäude, wie der Wandel zur „hybriden Schule“ nachhaltig gestaltet wird. Hören Sie doch gleich mal in die Folge 3 rein!

Kontakt

Christian Groß
Senior Technical Consultant
Tel.: +49 89 62060 1546
Mobil: +49 172 887 2442
Christian.gross@fujitsu.com

[Gesponserter Inhalt]