VR-Eduthon: Auf digitalen Wegen in die Schule von morgen

VR-Eduthon: Auf digitalen Wegen in die Schule von morgen
4
Nov

VR-Eduthon: Innovative Technologien wie Virtual Reality (VR) bieten Schülerinnen und Schülern neue Lernanreize, indem sie ihnen neue Wege aufzeigen, sich Wissen anzueignen. Die realitätsnahe Veranschaulichung einzelner Lernthemen motiviert zur aktiven Teilnahme am Unterricht und steigert die Lernmotivation.

In welche Richtung entwickelt sich der Unterricht an deutschen Schulen? In einer zunehmend digitalisierten Welt gilt es, die richtigen Zukunftsweichen für die junge Generation zu stellen, um sie im Umgang mit digitalen Medien fit zu machen. Deshalb engagiert sich die von Samsung geförderte Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN in einem breiten Netzwerk unterschiedlicher Kompetenzpartner für die Entwicklung digitaler Unterrichtskonzepte. Ihr Anliegen ist es, neue Impulse zu setzen und den sinnvollen Einsatz digitaler Werkzeuge in der schulischen Bildung nachhaltig zu unterstützen. Hierzu gehört die Kompetenzbildung von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften genauso wie die Realisierung verschiedener innovativer Schulprojekte.

Virtual Reality im Klassenzimmer

Mit dem VR-Eduthon ist vor Kurzem ein aktuelles Pilotvorhaben von Samsung Electronics in Kooperation mit dem Cornelsen Verlag angelaufen. Ziel ist es, Lehrkräften neue Möglichkeiten aufzuzeigen, den Lernerfolg ihrer Schülerinnen und Schüler zu erhöhen, indem ihnen die zu vermittelnden Lerninhalte erlebbar gemacht werden. Dafür wurde eine Virtual Reality (VR) Applikation für den Biologieunterricht entwickelt, die die Schülerinnen und Schüler auf eine spannende Entdeckungstour durch den menschlichen Organismus mitnimmt. So können sie dreidimensional erleben, wie Kohlenhydrate, Proteine und Fette durch Enzyme in ihre Grundbausteine zerlegt werden. Dies erhöht nicht nur ihr Verständnis für den Ablauf biochemischer Prozesse im Körper, sondern steigert auch ihre Lernmotivation und die Kompetenz im Umgang mit digitalen Technologien.

Workshop: VR-Eduthon in der Praxis

Der Workshop präsentiert eine in Kooperation der Samsung Electronics und des Cornelsen Verlags entwickelte innovative VR-Applikation für den Biologieunterricht. Sie ermöglicht es, Schülerinnen und Schülern mit Tablet, Smartphone und VR-Brille sich auf eine virtuelle Reise in den menschlichen Körper zu begeben. Biochemische Prozesse können hautnah miterlebt werden und dadurch erlernt werden, wie Nährstoffe mit Hilfe von Enzymen in ihre Grundbausteine zerlegt und vom Körper aufgenommen werden.

Über die Teilgeber

Benjamin Seelisch ist Lehrer für Biologie und Englisch am Neuen Gymnasium in Rüsselsheim und Referent Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN,
Katja Schwaniger Projektmanagerin E-Didaktik beim Cornelsen Verlag

Kontakt:

Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN
c/o PP: AGENDA
Daniel Weiß
Tel.: 069-24 00 88-16
E-Mail 1: info@i-dbnd.de
E-Mail 2: daniel.weiss@i-dbnd.de
E-Mail 3: d.weiss@pp-agenda.de

Weitere Informationen zum Thema digitale Bildung, dem Engagement der Initiative und weiteren Workshops erhalten Sie auf www.i-dbnd.de.